14.12.2012

12_14

Gefreut: Endlich die tolle Ingwer-/Knoblauchreibe auf dem Weihnachtsmarkt ergattert.
Gefreut: Es tatsächlich nach Feierabend zum Frisör geschafft und muss morgen früh nicht.
Geärgert: Über Feierabendlustlosigkeit und daraus resultierendem viel viel zu kurzen Struppeln.
*snüff*
:(

Advertisements

3 Kommentare zu “14.12.2012

    • Durch das im-Kreis-reiben in der Mitte sammelt sich das „Mus“ dann außen am Rand, in der Mitte bleibt nicht sonderlich viel hängen, das ist auch nicht sonderlich ‚tief‘ dort. So kann man es dann einfach mit dem Finger raus streichen. Deutlich effektiver und Fingerschonender als Muskat- oder Vierkantreibe, die ich vorher dafür benutzt habe.

      Tanya, trotzdem snüffend über Ihre Struppeln streichend

  1. Ich hab so eine Reibe letztens aus Kunststoff gesehen und mich schon gefragt, ob das wohl gut funktioniert. Knobi verwende ich ja fast immer konfierten, der ist weich und lässt sich zerdrücken, aber mit meinem geriebenen Ingwer bin ich nie so glücklich, der fasert immer so stark und ich glaube langsam, dass es an meiner Reibe liegt, weil es wirklich immer passiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: